Klanghaufen

Pascal von Wroblewsky, Sängerin (auch Gitarre, Mandoline) der Gruppe und später eine herausragende deutsche Jazzsängerin, war das prominenteste Mitglied dieser Berliner Gruppe, die 1979 gegründet wurde und bis 1984 bestand. Zu Klanghaufen gehörten außerdem Manuel Soubeyrand (Flöten u. a.), von 1982 bis 1993 Schauspieler am Berliner Ensemble und seit September 2014 Intendant der Neuen Bühne Senftenberg, Jochen Zunker (selbstgebaute Drehleier) und Stefan Schubert (Gitarre). Die vier boten „Folk mit politischem Hinterland“, besonders gern oppositionelle Soldatenlieder, Handwerker- und Trinklieder und Lieder der 1848er Revolution, aber auch Irish Folk. Und so ganz nebenbei überzeugte Pascal schon damals mit Brecht-Songs und Jazz und deutete ihr großes Potenzial an.

Buchcover "Volkes Lied und Vater Staat"