Landleute

Die Gruppe aus Neubrandenburg um Wolfgang Scheibeler, 1978 gegründet, versuchte mittels Folkmusik an vergessene Sitten und Bräuche, Bauernregeln und Sprichwörter des mecklenburgischen Dorflebens zu erinnern. Dazu nutzten die Landleute auch Kostüme und Kulissen. Sie gaben zwei Liederhefte heraus. Die Gruppe bestand bis 1990.

Tonträger: Was woll’n wir auf den Abend tun (AMIGA 1988, 2 Titel)

Buchcover "Volkes Lied und Vater Staat"