Tonkrug

Die zeitweise zehnköpfige Gruppe um Ralf Otto und Andreas Klingner begann zunächst als Singeklub, der dem Ensemble Solidarität an der Karl-Marx-Universität Leipzig angehörte. Dabei standen Lieder und Tänze der Bauernkriegszeit, des Mittelalters und der Renaissance im Mittelpunkt, die sie mit beachtlichem Satzgesang und historischen Instrumenten darboten. Andreas und Bettina Klingner spielen seit 2003 gemeinsam mit ihren drei Söhnen in der Leipziger Fiddle Folk Family Irish Folk und deutsche Folklore.

Tonträger: Was woll’n wir auf den Abend tun (AMIGA 1988, 2 Titel); Es geht eine dunkle Wolk herein (AMIGA 1989, 5 Titel)

Buchcover "Volkes Lied und Vater Staat"